Ein Produkt "lebende"

Käse ist ein "lebendes" Produktänderungen im Laufe der Zeit.

Deshalb haben wir eine Reihe von Tipps Erhaltung und Verbrauch bieten. So können Sie es genießen, wie viel oder mehr als wir.

Konservierung

  • Der Käse ist ein lebendiges Erzeugnis. Daher verändert er sich im Laufe der Zeit und auch in Abhängigket von seiner Umgebung. Das ist der Grund aus dem Pilzerscheinungen auf der Rinde oder auf der Schnittstelle auftreten können. Deshalb ist aber der Käse nicht schlecht geworden. Es genügt damit, dass man ihn mit einem feuchten Lappen abwischt oder ihn mit Olivenöl abreibt.
  • Bei kalter Umgebung sollte er bei unter 15º C und 75-85 % Feuchtigkeit aufbewahren.
  • Es empfielt sich ihn im unteren Bereich des Kühlschrankes, unter einer Käseglocke zu verstauen. Die Schnittstelle sollte durch ein in Wasser und Salz angefeuchtetes Tuch, ein paraffinbeschichtetes Papier oder einfach mit einem Plastikfilm geschützt werden.
  • · Die Konservierung hängt stark davon ab, wie die Rinde behandelt worden ist oder wie der Käse verpackt worden ist. Aus diesem Grunde hält sich ein mit einer Paraffinschicht überzogener Käse, ein Käse mit natürlicher Rinde oder einer, der in einer Tarrine aufbewahrt ist relativ gut. Dagegen wird ein mit Plastikfarbe beschichteter oder luftdicht abgepackter Käse eher seine organoleptischen Eigenschaften verlieren und seinen Geschmack ändern.
  • Bei Ansammlung verschiedener Käsesorten ist es ratsam die Schimmelkäse (Cabrales, Blaukäse…) von den anderen Sorten zu trennen.
  • Auch empfielt es sich bei Frischkäsen wie zum Beispiel der Burgoskäse, diesen in einem mit Wasser und Salz halb angefüllten Gefäss aufzubewahren. Geschmack und Qualität werden dadurch länger erhalten bleiben.
  • Solange der Käse eine natürliche Rinde hat, können wir auch selbst den Reifungsprozess verlängern. Dazu muss der Käse in einem kühlen Raum oder einem Keller aufbewahrt werden und zur Steuerung der Pilzentstehung ca. alle 30 Tage umgedreht und mit Olivenöl eingerieben werden.

Vorschläge Für Den Genuss

Die gereiften, sondergereiften oder altgereiften Käse sollten bei einer Temperatur zwischen 17ºC und 20º C verzehrt werden.

Diese Temperatur muss mindestens 6 Stunden vor dem Genuss beibehalten werden, um eine optimale Gschmacksempfindung zu erreichen.